Montag, 3. April 2017

Der Obertransportfuß von Bernina - Teil 3 - Mit 1/4 Inch Nahtzugabe nähen

Mit diesem Fuß bin ich wirklich mehr als zufrieden. Der Lautstärkepegel hält sich in Grenzen, zumindest bei meiner 770 QE ist das so. Die Installation ist nicht schwierig, wird in dem Anleitungsvideo >>> von Bernina  - bei You Tube findet man auch sehr viele, nicht nur von Bernina - sehr gut erklärt. Die Nähte sehen einfach klasse aus.

Die schlechte  Bildqualität bitte ich zu entschuldigen, meine Kamera ist momentan zur Reparatur. Ich finde die Nähte des Obertransportfußes noch besser als die mit Dualtransport genähten Nähte. Womit ich den Dualtransport nicht schlecht reden möchte. Er ist super, ich nähe kaum ohne ihn. Trotzdem sind die Nähte, die ich mit dem Obertransportfuß nähe, konsequent höher in der Qualität ihres Bildes. Im Grunde gibt es dafür auch eine Erklärung.

Der Unterschied zwischen Dualtransport und Obertransportfuss: 

Dualtransport

Ist fest aktiv in das Maschinensystem verbaut. Greift sozusagen in Zusammenarbeit mit dem Untertransport ständig Stich für Stich im selben Takt interaktiv den Stoff ab. Der Dualtransport weiß über die Systemtechnik auch immer ganz genau, was der Untertransport gerade macht. Arbeiten beide zusammen, erfasst der Untertransport den Stoff vor der Nadel über eine konstante Länge nach hinten, der Dualtransport erfasst den Stoff hinter der Nadel beginnend.

Obertransportfuss 

Ist nicht! fest in die Nähmaschinentechnik verbaut, man kauft ihn extra, er wird - wie jeder Nähfuss auch - angebaut, kann ausgewechselt werden. Er arbeitet nicht aktiv systemseitig mit dem Untertransportfuss zusammen, sondern kocht sein eigenes Süppchen 😁 Trotzdem klappt die Zubereitung des Süppchens mit dem Untertransport hervorragend. In diesem Fall greifen beide! den Stoff jeder für sich in Eigenregie bereits vor der Nadel ab und schieben ihn Stich für Stich nach hinten. In diesem Fall ist aber die Auflagefläche des Obertransportfusses auf dem Stoff größer, weil er halt größer ist. In dem Moment, wo sich beide - Obertransportfuss und Untertransport - den Stoff greifen, wird deshalb oben und unten zeitgleich eine größere Fläche des Stoffes gegriffen und nach hinten geschoben. Was für mich die Konsistenz des perfekten Nahtbildes erklärt.

Wie man hier sieht ist auch schmalkantiges Absteppen kein Thema mehr - obwohl ich erst seit 3 Monaten wieder aktiv nähe, sieht's absolut professionell aus. S o will ich d a s! 😎 




Da ich bei neuen Nähfüssen auch immer nach Möglichkeit von "Zweckentfremdung" oder Erweiterung der Näheigenschaft suche, fand ich unten fotografierte Möglichkeit, mit dem Obertransportfuß 1/4 Inch Nähte nähen zu können. Das Thema ist, dass ich einfach zu faul bin, für kleine Patchworkteile den Patchworkfuß Nr. 97 D ständig einzuwechseln, deshalb suchte ich nach Markierungspunkten am Fuß und an der Nähmaschine. Und fand eine Übereinstimmung 😊 Die erste, rechtsseitige kleine Markierungslinie auf der Greiferplatte stimmt mit der 1/4 Inch Linie auf dem Anschiebetisch überein. Diese kleine Markierungslinie stimmt auch mit der linken Ecke der rechtsseitigen Sohlenkufe überein. Somit hat man zwei Anhaltspunkte zum Stoff schieben, kann die 1/4 Inch Nahtzugabe mit und ohne Anschiebetisch mit dem Obertransportfuß nähen. Das finde ich klasse. Natürlich ist es möglich, die 1/4 Inch bei ganz kleinen Stoffstücken auch ohne Anschiebetisch zu nähen, weil die erste kleine Markierungslinie rechts auf der Greiferplatte vorhanden ist. Diese kleine Markierungslinie ist auf der 9 mm Platte und auf der Geradstichplatte.

  




Kommentare:

  1. Liebe Jara,
    ich finde es toll, dass Du Deine Nähmaschinenerfahrungen mit uns teilst, ein herzliches Danke dafür ;-))) Ich habe zwar eine andere Maschine zu Hause, aber Deine Tipps und Tricks kann man bestimmt auch dafür verwenden.
    Ich wünsche Dir eine frühlingshafte Woche mit schönen Momenten und schicke sonnige Grüße aus dem Drosselgarten mit.
    Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Traudi :-) Ich lerne ja noch, bin auch dafür bekannt, dass ich immer Nischen entdecke. Habe solche Ideen schon immer gern geteilt. Wissen kann nur leben, indem man es weitergibt :-) Sonnige Grüße schicke ich gern zurück... in Deinen schönen Drosselgarten.
      Liebe Grüße Jara

      Löschen