Dienstag, 7. März 2017

Das wird mein erster Quilt - Teil 4 - Sandwich wieder auseinander genommen

Ja... ich ließ den zum Sandwich gebackenen künftigen Quilt ja erst einmal liegen. Es gab etwas, was mich störte. Je öfter und länger ich mir diese Kombination von Stoffen ansah, desto mehr wusste ich, dass der Rückseitenstoff für mich nicht zum Top passte. 





Meine Augen können ganz empfindlich reagieren, wenn über den Schädel die Meldung kommt: "Das passt einfach nicht..." Also nahm ich dieses Sandwich wieder auseinander. Den Rückseitenstoff verarbeitete ich in meinem >>> Windmühlenquilt, aber da nicht auf der Rückseite, sondern ich nahm den Stoff für den Background des Tops, was wirklich sehr gut passte. Das 55er Freudenbergvlies liegt jetzt erst einmal im Regal, weil es mir doch zu dick ist. Man muss ja als Anfängerin auch erst einmal Erfahrungen sammeln. 

Nun ist heute der Stoff für die weitere Bearbeitung dieses Quilts gekommen. Ich werde auch hier den Rat von Frau Josefs-Kirschbaum befolgen, und für die Rückseite einen schönen passenden Stoff aussuchen, das Binding aber mit dem Stoff der Einfassung, damit die Konzentration in der Mitte bleibt.



Und hier sieht man auch ganz gut, dass die Entscheidung, das Sandwich auseinander zu nehmen, richtig war... 😊


Kommentare:

  1. Hallo Jara,
    das wird ein wunderschöner Quilt, super Stoffauswahl und eine sehr harmonische Zusammenstellung ist dir gelungen. Es ist übrigens gut, dass du auf dein Gefühl achtest, das Unbehagen würde bleiben und dein tolles Werk hat das beste verdient.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz vielen lieben Dank liab's eSTE :-)
      ... ja, es ist gut, wenn man darauf hört, was der Bauch sagt. Ich möchte ja wirklich zufrieden sein, dafür braucht es ein stimmiges Gefühl, wenn ich den Quilt anschaue. Er wächst...
      LG Jara

      Löschen